Auf gute Nachbarschaft!

Auf Initiative des Nachbarschaftsrats fand am 5. Mai 2018 von 12 – 18 Uhr im Rahmen des Tages der Städtebauförderung ein Nachbarschaftsfest für die KMA II statt. Das Fest hatte zum Ziel, Akteure im Gebiet zu vernetzen, zu zeigen, was das Gebiet alles zu bieten hat.

Entlang der Schillingstraße präsentierten sich über 30 Akteure aus dem Gebiet an bunt gestalteten Marktständen. Weiterhin stellten die Musikschule Fanny Hensel, die Tanzzschule TanzZwiEt, die Schulband des Max-Planck-Gymnasiums, der Kinderchor des Kindergartens Traumzauberbaum sowie der Chor der Volkssolidarität Lichtenberg ein professionelles Bühnenprogramm auf die Beine. Zahlreiche Führungen ließen Sie auch hinter die Kulissen des Kinos International, des Cafés Moskau, des Rathauses Mitte oder der Galerie Capitain Petzel blicken. Ein weiteres Highlight war der geöffnete Rosengarten des Cafés Moskau in dem die buddhistische Oase des Gebiets "Lotos Vihara" mit Ihnen meditierte. Nicht zu vergessen ist die Ausstellung mit historischen Fotos von Ihren Nachbarn, die der Nachbarschaftsrat mit Unterstützung der Mollgenossenschaft auf die Beine gestellt hat. Auch für die Jüngsten war gesorgt: ein buntes Kinderprogramm unterhielt mit Kinderschminken, Sandmalen oder Seifenblasen. Etwa 3.000 BesucherInnen schlenderten bei Sonnenschein und blauem Himmel entlang des Boulevards - so belebt war die Schillingstraße vielleicht noch nie! Wir freuen uns sehr, dass wir Sie so zahlreich begrüßen dürften und dass auch unser Marktstand mit Infos zur Entwicklung des Gebiets so rege besucht war.

Ein großer Dank für die Unterstützung bei der Organisation des Festes sowie bei der Bereitstellung von tollen Preisen im Rahmen des Quizes des Nachbarschaftsrats geht an Family & Friends e.V., die Mollgenossenschaft, das berlin congress center (bcc), die Sparkasse am Alexanderplatz, das Café Moskau, das Kino International, die Bar Babette, den Friseursalon "Silk Emotions" sowie die Künsler und Künslerinnen auf und vor der Bühne.

Weitere Informationen zum Tag der Städtebauförderung finden Sie hier.