Sicherheit im öffentlichen Raum

Anlass für die Veranstaltung "Sicherheit im öffentlichen Raum" waren vermehrte Rückmeldungen und Beschwerden von Anwohnenden in der KMA II zu Obdachlosigkeit, Drogenkonsum und -handel im Umfeld des U-Bahnhofes Jannowitzbrücke im Bereich Alexanderstraße/Schillingstraße. Diese Rückmeldungen sind vor allem im Rahmen der im Gebiet stattfindenden Sprechstunden aufgenommen worden. In Zusammenarbeit mit der Präventionsabteilung des Polizeiabschnitts 32 fand daraufhin am am 15. März 2018 im Rathaus Mitte eine Informationsveranstaltung zur Sicherheit im öffentlichen Raum statt. Die Präventionsabteilung der Polizei hat in diesem Rahmen über ihre Aufgaben und aktuelle Tätigkeiten im Gebiet informiert. Außerdem wurden Hinweise zum Umgang bei Problemlagen und Unsicherheiten erläutert sowie AnsprechpartnerInnen benannt. Weitere Informationen finden Sie im Protokoll der Veranstaltung.